Referent*innen

Als Betroffene von Gewichtsdiksiminierung arbeite ich schon seit einigen Jahren zu den Themen Körpernormen und Gewichtsdiskriminierung. Zu diesem Thema haben Kira Serediuk und ich schon einige Workshops und Vorträge, für unterschiedlichste Organisationene, gehalten. Außerdem bin ich im pädagogischen Bereich als Honorarkraft in einer Lehrfördergruppe tätig, in der ich praktische Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sammeln konnte. Des Weiterem veröffentliche ich Inhalte und Erfahrungen zum Thema Gewichtsdiskriminierung z.B. in der Studentinnen Zeitschrift Berta oder beim Podcast female.diversity.
Ich habe einen Bachelor in Neuerer und Neuester Geschichte, sowie in Kulturanthropologie. Zurzeit studiere ich Gender Studies im Master in Freiburg.

Zu meinen Themenfeldern gehören:

  • Gewichtsdiskriminierung
  • Körper- und Schönheitsnormen
  • Intersektionalität
  • Geschlechterverhältnisse und Rollenbilder
  • Sexismus
  • Klassismus

Seit Oktober 2020 leite ich im Team, die Geschäftsstelle der ‚Arbeitsgemeinschaft Mädchen* in der Jugendhilfe Freiburg‘. Ich habe ‚Erziehungswissenschaft‘ BA und ‚Soziologie‘ MA studiert und befasse mich wissenschaftlich mit Themen sozialer Ungleichheit und ganz grundlegenden gesellschaftlichen Verhältnissen. Auch ich hab den ein oder anderen beruflichen Umweg gemacht, komme ursprünglich aus dem Bereich Marketing und arbeite seit wenigen Jahren als Freiberufliche Grafikerin. Seit vielen Jahren bin ich in Freiburg sozialpolitisch engagiert. Meinen Einstieg in die praktische Jugendarbeit habe ich über den Bereich der pädagogischen Berufsorientierung gemacht. In meinen Seminaren und Workshops möchte ich einerseits mein Wissen teilen und andererseits in eine gemeinsame Debatte kommen aus der sich konkrete Handlungsprozesse ergeben. Ein großes Anliegen ist mir, die Soziale und Pädagogische Arbeit zu politisieren und im Kontext gesellschaftlicher Verhältnisse zu begreifen. Fehlerfreundlichkeit und solidarische Kritik sind mir wichtig für eine angenehme Lernatmosphäre.

Zu meinen Themenfeldern gehören:

  • Geschlechterverhältnisse & Rollenbilder
  • Weiblichkeitsanforderungen im Neoliberalismus
  • Sexismus im Alltag
  • Geschlechtliche & Sexuelle Vielfalt
  • Ungleichheitssensible Pädagogik
  • Ungleichheitssensible Mädchen*arbeit
  • Ungleichheitssensible Berufsorientierung


Seit ca. zweieinhalb Jahren arbeite ich zu den Themen Gewichtsdiskriminierung und Körper- und Schönheitsnormen. In diesem Rahmen habe ich gemeinsam mit Frederike Matz einen Artikel für das Magazin der Studierendenschaft „Berta*“ über Gewichtsdiskriminierung verfasst, sowie mehrere Workshops und Vortäge zum selben Thema, u.a. für die pro familia, gehalten. Außerdem leitete ich gemeinsam mit Sarah Schnitzler im SoSe 2020 an der Universität Freiburg das Seminar „Formen intersektionaler Gesellschaftsanalysen“.
Ich studiere im Master Gender Studies, zuvor habe ich Anglistik und Amerikanistik im Bachelor studiert.

Zu meinen Themenfeldern gehören:

  • Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt
  • Geschlechterverhältnisse und Rollenbilder
  • Sexismus im Alltag & Institutionen
  • Gewichtsdiskriminierung
  • Körper- und Schönheitsnormen
  • Gleichstellungspolitiken

Seit Jahren bin ich in Lohnarbeit und Ehrenamt in der politischen Bildungsarbeit unterwegs und freue mich jetzt auch Teil dieses Kollektivs zu sein. Studiert habe ich Sozialwissenschaften im Bachelor an der Universität Leipzig und bin danach für meinen Job ins schöne Freiburg gezogen. Im Laufe der letzten Jahre konnte ich an vielen Weiterbildungen teilnehmen und bin nun unteranderm zertifizierte Systemische Beraterin, Empowermenttrainerin und Traumapädagogin/Traumafachberaterin (i.A.). In den letzten zwei Jahren wurde mir einen Lehraufträge an der Evangelischen Hochschule Freiburg zum Thema geschlechtersensible Pädagogik übertragen, welcher mir sehr viel Freude gemacht hat.
In meiner Arbeit ist mir wichtig eine ungleichheitssensible Haltung zu vermitteln, auf Augenhöhe miteinander zu arbeiten und in Austausch zu kommen.

Zu meinen Themenfeldern gehören:

  • Argumentationstrainings gegen sexistische und queerfeindliche Sprüche
  • Empowerment für Frauen und queere Personen
  • Einführung in Traumapädagogik
  • Geschlechtersensible Pädagogik
  • Geschlechterverhältnisse & Rollenbilder
  • Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt
  • Digitale Methoden für Ihr online Seminar
  • Sexismus im Alltag und Institutionen
  • Ungleichheitssensible Pädagogik

Illustrationen von Jimmy Cirkeline Søhus